SUE-Update ermöglicht Bildbearbeitung

Mit dem SUE-Update 1.15.000 wurde die Möglichkeit des „Schwärzens“ sowie weitere Bildbearbeitungen ergänzt. Somit werden sensible Daten, wie beispielsweise Autokennzeichen oder Gesichter mit nur wenigen Klicks unkenntlich gemacht.

Zum Schutz der personenbezogenen und vertraulichen Daten stellt Sag’s uns einfach zahlreiche Bildbearbeitungsfunktionen zur Verfügung. Darunter befindet sich die Möglichkeiten Inhalte wie beispielsweise Autokennzeichen oder Gesichter zu schwärzen. Neben der Farbe Schwarz können aber auch andere Farben gewählt werden. Genauso flexibel ist die Auswahl der Formen. Egal ob Kreis, Rechteck oder Dreieck - alle können zur Schwärzung von sensiblen Daten dienen. Mit einem Klick auf den vorhandenen Speicherbutton wird der Datensatz gesichert. In diesem Atemzug wird der originale Datensatz mit der getätigten Bildbearbeitung überschrieben.

Zudem stehen die Funktionen Zuschneiden, Spiegeln, Rotieren ebenfalls zur Verfügung, die beim Anwählen weitere vordefinierte Anwendungen offerieren. Ebenso ist es möglich das Bild mit dem entsprechenden Lupensymbol zu vergrößern oder zu verkleinern. Gerade im Falle von rein gezoomten Bildern ist das Handsymbol „Verschieben“ hilfreich, welches die ideale Positionierung für weitere Bearbeitungen ermöglicht.

Die Funktionen Rückgängig, Wiederholen und Zurücksetzen beziehen sich stets auf die ungespeicherten getätigten Arbeitsschritte. Welche Bearbeitungsschritte bisher erfolgten, ist mit dem Uhrensymbol „Verlauf“ nachvollziehbar.

Als Besonderheit stehen zwei Papierkorbfunktionen bereit. Der Papierkorb mit dem Hinweis „ALL“ löscht demnach alle Änderungen inkl. Drehungen usw. Mit dem zweiten Papierkorb können ausgewählte Elemente entfernt werden. Zur Unterstützung können Nutzerinnen und Nutzer mit dem Mauszeiger auch über die einzelnen Funktionen gleiten, um die einzelnen Bedeutungen zu erfahren.